Ciao Bella: Diese Visa benötigt du für die Abschiedsreise mit AIDAbella! 

Es ist soweit: Ab dem 23.03.2016 kannst du die allerletzte Tour mit der AIDAbella buchen!

Im Anschluss an die 14-tägige Fahrt vom 20.03.-04.04.2017 wird das Kussmundschiff für den chinesischen Markt umgebaut und anschließend ab Shanghai eingesetzt werden. Als Teilzeit-Shanghai-Einwohnerin werde ich dich natürlich bestmöglich auf dem Laufenden halten & mir die AIDAbella sicher auch mal ansehen, wenn sie dann umgebaut ist. 

 

Hier geht es zur Buchung der Reise mit AIDAbella auf aida.de




Nun aber erst einmal zu den Visa-Bestimmungen der Reise mit AIDAbella, welche Route wie folgt aussehen wird:

  • Tag 1 Bangkok / Laem Chabang
  • Tag 2 Bangkok / Laem Chabang
  • Tag 3 Ein Tag auf See
  • Tag 4 Ho Chi Minh Stadt / Phu My
  • Tag 5 Ein Tag auf See
  • Tag 6 Hue / Da Nang
  • Tag 7 Hainan
  • Tag 8 Hongkong
  • Tag 9 Hongkong
  • Tag 10 Ein Tag auf See
  • Tag 11 Taipeh / Keelung
  • Tag 12 Ishigaki
  • Tag 13 Ein Tag auf See
  • Tag 14 Shanghai
  • Tag 15 Shanghai

In einigen Gruppen kam bereits das schwierige Thema "Wie bekomme ich ein Visum für China" auf. Wenn du dir ansiehst, wie viele Häfen in China angefahren werden, stellst du fest: Es sind eigentlich nur Hainan, Hong Kong, Taipeh und Shanghai.


Weitere Tipps zu Shanghai? Hier entlang!


Welches Visum brauche ich für die Einreise nach China?


Bezüglich der Visa-Ausstellung für die Tour mit AIDAbella sehe ich gar keine Schwierigkeiten auf dich zukommen. Nach meiner Recherche (ohne Gewähr - denn Gesetze in China ändern sich genau so schnell wie das Wetter an der See) und in Rücksprache mit der Visa-Zentrale meines Vertrauens (1a Visum), ergibt sich nämlich Folgendes: 


Hong Kong: Hong Kong ist eine Sonder-Verwaltungszone der Volksrepublik China, als deutscher Staatsangehöriger darfst du hier bis zu 90 Tage lang ohne Visum einreisen - also kein Problem.

 

Taipeh / Taiwan: Auch hier ist das Gesetz ähnlich wie in Hong Kong: Bei Einreise über die internationalen Flughäfen oder die Seehäfen Keelung, Hualien, Taichung, Kinmen Shuitou Harbour, Mazu und Kaohsiung darfst du als deutscher Staatsangehöriger bis zu 90 Tage bleiben, vorausgesetzt du hast ein Ticket für die Weiterreise. 

 

Bleiben also nur noch Hainan und Shanghai:

Für diese beiden Häfen kannst du problemlos das China Touristenvisum mit 2 Einreisen beantragen. Es handelt sich hierbei um das sogenannte L-Visum, für welches du folgende Unterlagen benötigt:

  • Visumsantrag
  • Passfoto
  • Reisebestätigung von AIDA Cruises
  • Flugbestätigung für Hin- und Rückflug, bzw. Weiterflug ab China
  • Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit und einer leeren Seite für das Visum

 

Dieses Touristenvisum berechtigt dich vom Tag der Ausstellung an 90 Tage lang zur zweimaligen Einreise nach China. Ab dem Moment der Einreise gilt es für einen Aufenthalt von 30 bzw. 60 Tagen (es gibt mehrere L-Visa-Arten, für die Kreuzfahrt reicht die 30-Tage-Variante). Hinweis: Beantrage das Visum nicht zu früh! Wie oben geschrieben, berechtigt dich das Visum ab Ausstellung nur für 90 Tage zur Einreise. 

 


Vielleicht interessant zu wissen: Grundsätzlich ist eine Reise nach Shanghai für uns Deutsche deutlich visums-freundlicher geworden. Leider greift diese neue Regelung aber bisher lt. meiner Recherche nur an Flughäfen- nicht aber an Seehäfen. Auf der Website des auswärtigen Amts findet sich folgender Hinweis: 


Seit dem 30.1.2016 können sich deutsche Staatsangehörige visumsfrei bis zu 144 Stunden in der Yangtze-Delta-Region (Stadt Shanghai und die Provinzen Jiangsu und Zhejiang) aufhalten, wenn sie ein Anschlussticket in ein Drittland vorweisen können. Ein direkter Hin- und Rückflug kann nur mit einem gültigen Visum erfolgen.

 

 

Zusätzlich zu den Einreisen nach China kommen jedoch auch noch die Reiseziele Bangkok, Ho Chi Minh Stadt, Hue und Ishigaki auf dich zu. Hierzu folgende Visa-Infos: 

BITTE BEACHTE: Diese Visa-Informationen habe ich selbst herausgesucht. Die Angaben sind ohne Gewähr und können sich zu jedem Zeitpunkt ändern. Bitte informiere dich bei Unsicherheiten selbst erneut, am besten direkt bei AIDA.


Visum für Bangkok (Thailand):

Für touristische Aufenthalte in Thailand benötigst du als deutscher Staatsangehöriger grundsätzlich kein vor der Einreise einzuholendes Visum. Du musst lediglich die Weiterreise innerhalb von 30 Tagen nachweisen können. 

 

Visum für Ho Chi Minh und Hue (Vietnam): 

Für eine zweimalige Einreise nach Vietnam innerhalb von 30 Tagen wird ein Touristenvisum benötigt. Zur Beantragung brauchst du lediglich den mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, ein Passfoto und den Visumsantrag.



Edit (05.07.2016): Seit dem 01.07. erlaubt eine Neuregelung, dass deutsche Staatsbürger ohne Visum nach Vietnam einreisen dürfen. Auch seitens AIDA wurde diese Regelung bestätigt. Die Seite des Auswärtigem Amts von Vietnam schreibt dazu:

 

Ab dem 01.07.2015 ist für deutsche Staatsangehörige eine Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Hierfür muss das Reisedokument mindestens noch sechs Monate gültig sein. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind. Die Möglichkeit der visumfreien Einreise für deutsche Staatsangehörige ist zunächst bis zum 30.06.2017 befristet. 

 

Visum für Ishigaki (Japan):

Für die Einreise nach Ishigaki (Japan) musst du für einen bis zu 180-tägigen Aufenthalt kein Visum vorab beantragen.

 

Du siehst - die Visa-Problematik ist eigentlich gar keine! Deiner Buchung der allerletzten, europäischen Fahrt mit AIDAbella steht also nichts im Wege! 

 

Dir gefallen meine Beiträge, du möchtest weitere Infos zu Shanghai und Asien (da ich aktuell hier lebe), oder du möchtest einfach in Sachen Kreuzfahrten auf dem Laufenden bleiben? Ich freue mich über dein LIKE bei Facebook



Keinen neuen Bericht verpassen? Ganz wichtig: Stelle auf meiner Facebook-Seite ein, dass du meine Neuigkeiten "Als Erstes" anzeigt bekommen möchtest! Denn anderfalls entscheidet Facebook für dich, welche Posts tatsächlich auf deinem Bildschirm erscheinen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Markus (Donnerstag, 24 November 2016 21:39)

    Hallo :-)
    Danke für die Infos. Eine Anmerkung zu Vietnam: Es scheint keineswegs geklärt zu sein, ob das Verlassen des ersten Hafens (Saigon) und das nachfolgende Einreisen in den nächsten Hafen (Da Nang) nicht doch eine Aus- und Wiedereinreise darstellt und darum nicht doch sehr wohl ein Visum erforderlich ist. Auch AIDA selbst äußert hierzu aktuell gegenüber Nutzern des zu dieser Reise gehörigen Facebook-Forums widersprüchliche Aussagen. Meinen Sie, Sie könnten hier nochmal nachhaken und uns allen mit einer verlässlichen Recherche etwas Gutes tun?
    Danke im voraus!
    Markus

  • #2

    Ulli (Sonntag, 19 Februar 2017 13:05)

    Hallo,

    habe gerade von AIDA Post erhalten, wo klar und deutlich drin steht, daß für Vietnam ein multi-entry-Visum beantragt werden muß, weil zwischen 2 Einreisen keine 15 Tage liegen und zwischen den Häfen ein chinesischer Hafen angelaufen wird.

    Nach Rücksprache mit der vietnamesischen Botschaft scheint eine Visumerteilung recht unproblematisch zu sein. Kosten 80,- € pro Person. Da will man scheinbar Geld verdienen .....?!?!?!?!

  • #3

    Noreen (Montag, 20 Februar 2017 03:45)

    Liebe/r Ulli,
    ich schätze, du sprichst hier von einer anderen Reise (AIDAbella Südostasien?) und nicht, von der Reise der Bella nach Shanghai? Für diese anderen Reisen wird tatsächlich ein Visum benötigt. Liebe Grüße Noreen

  • #4

    goreise (Dienstag, 01 August 2017 23:25)

    Vielen Dank für die Infors. kann ich mein Vertrauen https://www.dasvisum.com wieder benutzen.