Leben und Arbeiten auf der Mein Schiff Flotte - Erfahrungsbericht

Als Studentin in den Semesterferien auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten? Corinna hat's gemacht!

 

Letztes Jahr habe ich Ex-AIDA-Mitarbeiterin Tine zu Ihren Erfahrungen zum Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff befragt. (Artikel: Leben und Arbeiten auf einem AIDA Kreuzfahrtschiff). Doch da eine Meinung allein natürlich nicht zählt, und es viele weitere Jobs an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gibt, habe ich weitere Interview-Partner gesucht.

Corinna S. war bereits mehrfach an Bord der Mein Schiff Flotte und stand mir in einem Interview Rede und Antwort zu ihrer Erfahrung zum Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff. Besonders interessant: Sie hatte wohl den coolsten Studentenjob der Welt:  In den Semesterferien auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten!

 




Liebe Corinna,

wie bist du auf die Idee gekommen, dich für einen Job auf einem Kreuzfahrtschiff zu bewerben? Wie alt warst du da?

Ich war 23/24 Jahre alt, hatte gerade mein zweites Studium angefangen und habe Vollzeit (neben dem Studium) als Model, Moderatorin und Tanzlehrerin gearbeitet. Ich suchte eine Veränderung. und träumte von etwas anderem als immer denselben Partys oder denselben Leuten um einen herum. Spontan fand ich nachts beim Googeln die Stellenausschreibungen der MeinSchiff.

 



Du warst also noch Studentin, wow! Kann jeder als Student auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten oder musstest du bestimmte Voraussetzungen erfüllen? (z.B. einen bestimmten Schulabschluss, Gesundheitszertifikate oder ähnliches?)

Ja, es gibt gewisse Voraussetzungen. Es kommt natürlich auf den Bereich an, für den man sich bewerben möchte, wie zum Bsp. Galley – wäre eine Kochausbildung nicht schlecht. Im Sportbereich sollten gewisse Trainerscheine wie Lizenz B oder Kurstrainerscheine vorhanden sein. Auch ein Studium, um eine höhere Position anzustreben, wäre geeignet. Ein Gesundheitszertifikat ist notwendig, d.h. man muss ein sogenanntes „Medical“ von verschieden Ärzten, mit den unterschiedlichsten Untersuchungen wie Augenarzt, Ohrenarzt usw., unterzeichnen lassen. Sollten die Werte nicht den vorgeschriebenen Richtlinien der Reederei entsprechen, darf man leider nicht auf dem Schiff arbeiten.


In gewissen Bereichen wie Sport/Spa oder Kids/Teens wirst du zu einem Casting eingeladen und unter vielen Bewerbern (bei mir damals 30 Bewerber) werden schlussendlich vielleicht 3 Bewerber genommen. Ich war eine davon. Man muss viele Aufgaben bestehen und auch einen kleinen schriftlichen Teil lösen, aus meiner Sicht ist das aber alles machbar.

 

Wie lange hat es vom Abschicken deiner Bewerbung bis zum 1. Einsatz auf Mein Schiff gedauert?

Ich hatte mich über Nacht beworben und bereits einen Tag später kam ein Vorgespräch am Telefon auf Deutsch und Englisch. Das hatte ich wohl bestanden, denn daraufhin wurde ich 4 Wochen später zu einem Job-Casting von TUI Cruises nach Hamburg eingeladen (da ist der Hauptsitz von TUI Cruises). Nach dem Casting und der Zusage hat es dann noch einmal etwa 7-8 Wochen gedauert, bis ich das erste Mal zum Arbeiten an Bord gegangen bin. Hier liegt es aber auch ein wenig daran, wie flexibel und ab wann man zeitlich verfügbar ist.

 

Welchen Job hast du auf dem Schiff  übernommen und was gehörte alles zu deinen Aufgaben?
Als Crewmitglied hat man auch gewisse Nebentätigkeiten (z.B. Sicherheitsübungen, Seenotrettungsübung etc.), aber meine Hauptaufgabe war auf der Mein Schiff die Teensleitung.
Meine Aufgaben hierbei waren die Erstellung des Arbeitsplanes für die Teensbetreuer, d.h. für Workshops, Ausflüge oder auch den alltäglichen Tagesablauf mit den Kids/Teens in der sogenannten Teenslounge/Kidsclub.

 


Nützliches gegen Seekrankheit oder den langen Flug zum Ziel?

In meiner Packliste findest du alle nützlichen Utensilien für deine Zeit auf See!


Welche Routen und auf welchen Schiffe bist du mitgefahren? Welches Schiff und welche Route hat dir am besten gefallen?

Meine erste Reise war auf der Mein Schiff 2, dann ging ich auf die Mein Schiff 1 und im Winter war ich dann zum ersten Mal auf der Mein Schiff 3. Im September wird es die Mein Schiff 4. Mit der Mein Schiff 2 habe ich das komplette Mittelmeer bereist, mit der Mein Schiff 1 den wunderschönen Norden (die 27 Tages Route kann ich jedem nur empfehlen – ein Traum!) und jetzt im letzten Winter und Frühling war ich in der Karibik unterwegs. Die Routen sind schwer miteinander zu vergleichen, denn jede Route hat auch so seine eigenen Geschichten/Landschaften/Seiten und Menschen mit sich gebracht, die ich nicht missen möchte. Ich liebe jede Route auf Ihre ganz eigene Art und Weise.

 

Wenn es um die Schiffe geht, dann liebe ich ganz klar die ersten beiden, die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2. Die "alten" Schiffe haben einen Charakter, den man einfach lieben muss – und es geht sehr familiär unter den Crewmitgliedern zu. Natürlich ist auf den neuen Schiffen alles vom Feinsten, aber das muss ja eben nicht immer für einen persönlich das Beste sein.

 

In der Welt zuhause - Freizeit genießen während der Landgänge!
In der Welt zuhause - Freizeit genießen während der Landgänge!

Wie würdest du die Arbeitsbedingungen auf Mein Schiff beschreiben? Hattest du genügend Freizeit oder musstest du die meiste Zeit durcharbeiten? Was hast du an Bord gemacht, wenn du mal frei hattest?
Als Crewmitglied auf einem Kreuzfahrtschiff siehst du jeden Tag den Sonnenauf- und Untergang an einem anderen Ort. Wir reisen gemeinsam, wir leben gemeinsam und wir leiden gemeinsam. Wir leben mit vielen Nationalitäten, wir verstehen nicht jede der anderen Sprachen, wir müssen manchmal über unseren eigenen Schatten springen und dennoch sind wir an Bord und die meisten kommen wieder! Wir leben und arbeiten dort wo andere Urlaub machen, und dafür sind die Arbeitsbedingungen an Bord der Mein Schiff vollkommen in Ordnung und man hat auch genügend Freizeit. Je nachdem, welche Urlaubszeit gerade ist, muss man mal mehr, mal weniger arbeiten. Bevor ich arbeiten gegangen bin, hab ich morgens um 6 Uhr immer 2 Stunden Sport gemacht. Wenn dann mal freie Zeit war, war man entweder draußen an Land oder bei einem Seetag auf dem Crewdeck und hat sich einfach entspannt mit einem Kaffee und Freunden.

 

Mitarbeiterkabine Mein Schiff Kreuzfahrtschiff

Wie sah deine Mitarbeiter-Kabine auf dem Kreuzfahrtschiff der Mein Schiff Flotte aus und musstest du sie mit jemand anderem teilen?

Die neuen Schiffe von TUI Cruises haben die sogenannten Singleshare Kabinen, diese sind ungefähr 8 qm groß. Das bedeutet, dass du deine eigene Kabine hast, teilst aber Dusche und Bad. Zusätzlich gibt es wie auf den alten Schiffen die Kabinen für 2-4 Leute. Ich habe in allen Kabinentypen gelebt und bin mit jeder Kabinen-Situation an Bord klargekommen. Ich bin da aber auch recht anspruchslos. Das Leben untereinander – das muss man erst mal können.

 

Wie sehen die anderen Räumlichkeiten der Mitarbeiter auf dem Schiff aus? Gibt es ein Sonnendeck, einen Pool oder ein Fitnessstudio für Mitarbeiter auf Mein Schiff?

Je nach Rangordnung hast Du gewisse Vorzüge, die du nutzen darfst. Wir haben in unserem Crewbereich ein Sonnendeck, eine Crewbar (Disco) oder auch ein kleines Fitnessstudio gehabt.

 

Was hat dir an dem Arbeiten auf Mein Schiff am besten gefallen? Was gefiel dir gar nicht?

Beim Arbeiten auf Mein Schiff ist man jeden Tag in einer anderen Stadt. Sein Zuhause, das Kreuzfahrtschiff, nimmt man einfach mit, seine Familie lässt man an Land zurück, doch Brüder und Schwestern, Freunde und Herzmenschen sammelt man unterwegs als Gäste ein. Man ist immer auf der Suche nach irgendetwas: Mal nach etwas Leckerem zu essen, mal nach einem schönen Ort, mal nach lieben Menschen, die gerade dann Zeit haben, wenn man selbst Zeit hat. Mnachmal kann man sich auch wirklich einsam fühlen, auch wenn man gar nicht alleine ist. Man liebt es oder man mag es eben nicht und schlussendlich entscheidet man sich, es doch immer und immer wieder tun zu wollen...

 

Was ich an der Arbeit auf dem Kreuzfahrtschiff gar nicht mochte, spielt eigentlich keine Rolle. Jeder Charakter ist verschieden und jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, egal ob negativ oder positiv. Sowas wird es immer im Leben geben. 

 

Corinna mit einer Kollegin unterwegs!
Corinna mit einer Kollegin unterwegs!

Die Gäste sind fast alle Deutsche doch die Mitarbeiter kommen aus allen Nationen. Hast du trotzdem größtenteils deutsch gesprochen oder hattest du auch viel Kontakt zu den ausländischen Mitarbeitern?

Ohja,  ich hatte viel Kontakt zu anderen Crewmitgliedern aus den unterschiedlichsten Bereichen auf dem Schiff. Die Crewsprache an Bord der Mein Schiff ist natürlich vorgeschrieben: Englisch.

Sei es, dass mein „Russenpapa“ mir unsere Toilette repariert hat, wenn ich angerufen habe oder ich bei der Crewshow mit den Philippinos zusammen getanzt habe. Die Philippinos waren so happy, eine Deutsche in Ihrem Tanzteam haben zu dürfen, ich werde diese Momente auf der Bühne mit den herzlichsten Menschen nie vergessen. Sie sind so wundervoll, tun so viel, haben definitiv nicht die einfachsten Jobs auf dem Schiff und beschweren sich trotzdem nie - immer mit einem Lächeln im Gesicht. Wir Deutschen sind da wirklich oft so oberflächlich, nörgeln viel herum und wissen viele Dinge in unserem Leben echt nicht zu schätzen.

 

Auch die Offiziere sind nicht alle deutsch und es ist tatsächlich immens wichtig, einfach Kontakte zu knüpfen, um Hilfe zu bekommen, wenn man sie benötigt. Unter den Crew-Mitglieder gilt: Eine Hand wäscht die Andere auf dem Schiff. 

 

Ein großes Thema auf Kreuzfahrtschiffen ist das grandiose Essen. Doch wie sieht das Essen für Mitarbeiter eines Kreuzfahrtschiffes aus, ist das ebenfalls so lecker? Gibt es feste Essenszeiten?

Wieso interessiert die Gäste bloß immer, wie das Essen „da unten“ ist "!? Festeht steht: Verhungern tut man nicht! Da ich kein Fleisch esse, ist das Thema Essen bei mir eh immer so eine Sache, aber du wirst auf jeden Fall satt und hast auch genügend Auswahl (von Vorspeise bis Nachtisch), um abwechslungsreich essen zu können.

 

Was hat dir während deiner Zeit an Bord am meisten gefehlt?

Ganz klar: Mein Hund – denn sie bedeutet mir alles. Außerdem hat mir das tägliche Tanzen und Moderieren gefehlt, denn ich liebe es tanzen zu dürfen und auf der Bühne zu stehen. Management, Moderieren und Tanzen sind eben nicht nur meine Berufe aus Leidenschaft, sondern auch meine Hobbys.

 

Crewbereich Mein Schiff

Du hattest während der Semesterferien einen Job an Bord der Mein Schiff Flotte. Was empfiehlst du jemandem, der sich für das Arbeiten auf der Mein Schiff Flotte interessiert? Ist das etwas für jeden, oder worauf muss man sich einstellen?

In meinem ersten Vertrag war eine Mitarbeiterin in meinem Team, die leider nach kurzer Zeit wieder nach Hause musste. Sie weinte 2 Wochen durchgängig und kam mit den Bedingungen, die so ein Kreuzfahrschiff zusätzlich zu der Arbeit mit sich brachte, nicht klar.

Wenn du dich für das Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff interessierst, kann ich dir nur folgendes raten. Sei dir über folgendes bewusst: 

 

  • Du wirst 7 Tage die Woche arbeiten.
  • Du musst auch mal alles hinnehmen und es schlucken (Situationen sind manchmal so!)
  • Du bist nicht zum Urlaub machen auf dem Schiff, sondern zum Arbeiten.
  • Wenn du mit wenig bis kaum Privatsphäre nicht klar kommst - dann ist ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff nichts für dich! 
  • Wenn du die Toilette oder Dusche nicht teilen kannst und willst, oder auch in einer 8qm Kabine nicht klarkommst, überleg dir das mit dem Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff noch mal.
  • Wenn du schnell seekrank wirst, ist ein Kreuzfahrtschiff defiinitiv nicht der geeignete Arbeitsplatz für dich. 
  • Wenn du, egal was du für eine Laune hast, nicht immer freundlich zu den Gästen sein kannst, bist du als Crew-Mitglied ungeeignet. 

 

 

Machst du in Zukunft auch Urlaub auf Mein Schiff oder wäre das eher gar nicht dein Fall?

Wenn Du einmal an Bord der Mein Schiff Flotte gearbeitet hast, dann  kannst du nicht mehr „nur“ Gast sein. Aber es gibt das so genannte Family Travel und da meine Crewmitglieder inzwischen meine zweite Familie sind, würde sich das natürlich anbieten. Außerdem habe ich bei meinem letzten Vertrag meinen momentanen Freund kennengelernt, und da er wieder für 4 Monate als Entertainment Manager auf die Mein Schiff aufsteigt, werden wir in der Halbzeit ein Family Travel einschieben und meinen Geburtstag auf der Mein Schiff 4 feiern.

 

Würdest du in Zukunft noch einmal an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gehen oder hast du diese Art der Arbeit nun für dich abgehakt?

Das kommt ganz darauf an, was TU Cruises oder eine andere Reederei mir an Bord anbieten würde. Ich strebe inzwischen (auch finanziell gesehen!) eine höhere Position nach dem Studium an und würde wohl auch einen Land-Job bei TUI Cruises nicht ablehnen. Ursprünglich wollte ich gerne als Entertainment Manager auf dem Schiff arbeiten, da mein Freund jedoch in dieser Position arbeitet und es keine zwei Entertainment Manager auf einem Schiff braucht, wird das wohl erst einmal nichts. Mir wurde auch eine Stelle als Cruise Managerin von einer anderen Flotte angeboten – die habe ich allerdings abgelehnt.

 

Also: Sag niemals nie. Man weiß nie, wo das Leben einen hinführt, aber ich weiß, dass das Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff, und speziell das Arbeiten auf der Mein Schiff Flotte eine wunderschöne Erfahrung ist. Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt und mich erst vor 2 Tagen total gefreut, alle am Hafen einmal wieder umarmen zu dürfen. Auf dem Schiff herrschen einfach andere Arbeitsbedingungen und diese schweißen einen sehr eng zusammen. Es ist schön zu wissen, dass man an Bord echte Freunde gewinnen kann. Lasst Euch das Abenteuer Crewmitglied auf der Mein Schiff also nicht nehmen!

Lieben Dank an Corinna für das ausführliche Interview! Wenn du dich für weitere Erfahrungsberichte an Bord eines Kreuzfahrtschiffes interessierst, dann schau doch mal hier: Leben und Arbeiten auf einem AIDA Kreuzfahrtschiff - Ein Interview mit Tine



Keinen neuen Bericht verpassen? Schenk mir dein LIKE auf Facebook! Ganz wichtig: Stelle auf meiner Facebook-Seite ein, dass du meine Neuigkeiten "Als Erstes" anzeigt bekommen möchtest! Denn anderfalls entscheidet Facebook für dich, welche Posts tatsächlich auf deinem Bildschirm erscheinen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carolin (Samstag, 27 August 2016 10:34)

    Oh was für ein toller Bericht. Dann freue ich mich jetzt noch mehr, wenn es für mich am 7.9. auf die MS4 geht. Bin wirklich schon gespannt, was mich dort alles erwartet :)